Sonntag, 18. August 2013

Vegane Scones mit Kirschen - süß am Sonntag

Heute gibt es Scones zum Frühstück. Das ist natürlich nicht very British, eigenlich isst man Scones ja mit so einer Art Rahm und Marmelade nachmittags zum Fünfuhrtee. Da mich hier aber meilenweit kein Briton davon abhalten kann, meine Scones früher zu essen, gibt´s sie eben zum Frühstück.
Außerdem fühlt sich der Teig witzig an.


Wie viele und wie groß ihr eure Scones macht, hängt von euch ab. Ich habe eine Herz Ausstechform benutzt und damit mehrere eher kleine Scones gemacht. Klassischerweise sind Scones aber rund und so in etwa handtellergroß.


Zutaten
(für 20 kleine oder ca. 10 große)

230 g Mehl
50 g Margarine
30 g Zucker
150 ml Sojamilch mit Vanillegeschmack
2 TL Backpulver
Prise Salz
80 g getrocknete Kirschen


Den Backofen auf 180° C vorheizen.

Margarine und Zucker miteinander verrühren. 

Mehl, Backpulver, eine Prise Salz und die Vanillesojamilch dazugeben und alles mit den Händen zu einem schönen glatten geschmeidigen Teig verkneten.

Ist der Teig geschmeidig, arbeitet ihr noch die getrockneten Kirschen mit ein.

Rollt den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus, aber nicht zu dünn! So 1,5 - 2 cm sind gut.

Jetzt könnt ihr aus dem Teig irgendwelche Formen ausstechen, ganz, wie ihr wollt. Die legt ihr auf ein Backblech und gebt sie in den Ofen. Je nach Größe eurer Scones variiert die Backzeit, meine eher kleinen Herzen haben gut zehn Minuten gebraucht.

Die Scones sind fertig, wenn sie ein bisschen Farbe bekommen haben, sie sollten aber nicht braun oder gar dunkel werden!


Meine Scones habe ich mit Vanillesojajoghurt und frischen Himbeeren gegessen, was wirklich gut geschmeckt hat. Ansonsten sind Honig oder Marmelade sicher auch sehr lecker :)

Macht euch ein ausgiebiges Frühstück und habt einen entspannten Sonntag!







Kommentare:

  1. Liebe Küchenmammsel, wie lange halten sich die Scones frisch?
    LG aus dem Ländle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Leonie,

      die Scones werden auch nach fünf Tagen noch nicht schlecht, schmecken aber an den ersten drei Tagen am besten ;)

      Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!

      Löschen

Senf dazu? Aber gern!
Ich freue mich über jeden Kommentar und Fragen, Kritik, Wünsche und Anregungen sind immer willkommen :)

Für dringende (oder ganz geheime) Anfragen könnt ihr mir auch eine Mail schicken:
kuechenmamsellblog (at) gmail.com