Freitag, 16. Januar 2015

Vegane Leberwurst

Ihr Glückspilze, heute habe ich noch ein Rezept für einen feinen Aufstrich für euch! Diesmal sehr herzhaft: vegane Leberwurst.


Die Leberwurst ist schnell aus Zutaten gemacht, die der vegane Haushalt meistens zu jeder Tages- und Nachtzeit hergibt, hält sich lange im Kühlschrank und überzeugt sogar Leute, die regelmäßig Leberwurst essen, die tatsächlich aus Leber (oder was auch immer...) gemacht wird.


Zutaten
(für etwa 300 g)

100 g vorgekochte Kidneybohnen
200 g Räuchertofu
1 TL Sojasauce oder noch besser Liquid Smoke 
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
ein Schuss Agavendicksaft


Räuchertofu und Zwiebel fein würfeln und in etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze scharf anbraten. Mit Sojasauce oder Liquid Smoke ablöschen und kurz abkühlen lassen.

Mit den Kidneybohnen zusammen fein pürieren, verhalten pfeffern und salzen; die Sojasauce/der Liquid Smoke sind ja schon sehr salzig.

Mit etwas Agavendicksaft (wirklich nur ganz wenig!) abschmecken und nochmal alles gut verrühren.

Die vegane Leberwurst schmeckt mit der Zeit immer besser und passt toll zu dunklem Brot :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Senf dazu? Aber gern!
Ich freue mich über jeden Kommentar und Fragen, Kritik, Wünsche und Anregungen sind immer willkommen :)

Für dringende (oder ganz geheime) Anfragen könnt ihr mir auch eine Mail schicken:
kuechenmamsellblog (at) gmail.com