Donnerstag, 24. Juli 2014

Hirsecreme mit Blaubeeren

Ihr wisst ja schon, dass ich eine große Vorliebe für Hülsenfrüchte und vor allem Getreide aller Art habe. Für eine gute Tajine oder etwas Ähnliches lass ich jede Pasta und jeden Kartoffelsalat stehen :)

Da kam mir das Blogevent der Herzensköchin gerade recht: Koche etwas Leckeres mit Bulgur, Kichererbsen, Hirse, Polenta oder CousCous. Das lasse ich mir natürlich nicht zweimal sagen!


Ich habe die Hirse zu meiner Hauptdarstellerin gemacht in einem Frühstück, das auch als süßes Mittagessen taugt und das ich sehr häufig esse, weil es großartig schmeckt und lange vorhält (insgeheim glaube ich, dass ich nur deswegen letzte Woche meine Bestzeit über 1,5 km geknackt habe :)
Vorhang auf für Hirsecreme meets Blaubeeren meets Unmengen Zimt!

Zutaten
(für eine Person zum Frühstück)

75 g Hirse
250 ml eurer liebsten Nussmilch (ich nehme entweder Mandel- oder Haselnussmilch)
1 EL eures liebsten Nussmuses (ich nehme dunkles Mandelmus)
2 TL Zimt
1 EL Ahornsirup Grad A
50 g gehackte Mandeln
eine gute Handvoll Blaubeeren oder anderes Obst der Saison


Gebt die Hirse mit der Milch in einen Topf, lasst beides zusammen kurz aufkochen und dann bei geringer Hitze für gut 15 Minuten köcheln, bis die Hirse weich geworden ist.

Rührt das Nussmus, den Ahornsirup, den Zimt und die gehackten Mandeln unter und rührt ein paarmal gut durch.

Zum Schluss gebt ihr das Obst dazu und lasst es euch schmecken :)


Mit Kirschen war´s auch lecker!

So und jetzt freue ich mich schonmal auf die ganzen Rezepte mit meinen Lieblingszutaten vor, die bei dem Blogevent hoffentlich zusammenkommen werden :)

Herzensköchin Banner

Kommentare:

  1. Das ist ja optisch ein Hingucker und ich liebe Hirse auch zum Frühstück, ein tolles Rezept

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Das Rezept liest sich ja auch fantastisch. Und auch deine anderen Rezepte (ich musste nämlich gleich mal stöbern) klingen vielversprechend.
    Beim Event habe ich noch zwei andere schöne Hirserezepte gefunden. Da wird es nächste Woche bei mir richtig hirsig. :-D
    Liebe Grüße,
    Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke Dir für die netten Worte :)
      Ich freu mich auch sehr auf die Zusammenfassung aller Rezepte. Das wird ein Fest! :)

      Löschen
  3. Super lecker, genau mein Ding. Ich liebe Hirse, besonders in Breiform;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Hej du,

    sag mal, machst du die Haselnussmilch selbst oder kaufst du die irgendwo. Hab ich noch nirgends gesehen.

    Liebe Grüße Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nora!

      Die Haselnussmilch gibt´s fertig zu kaufen bspw. in Bioqualität von Provamel (http://kuechenmamsell.blogspot.de/2014/05/lieblingsprodukte-haselnussmilch.html) und auch von Alpro. Selber machen klappt sicher auch, ich hab´s bisher aber noch nicht gemacht, da ich den Hochleistungsblender ständig bei meinem Vater vergesse und mein kleiner Mixer das nicht mitmacht ;)

      Sobald ich´s auprobiert habe, werdet ihr hier mit Nussmilchrezepten aber zugespammt :D

      Liebste Grüße!
      Elena

      Löschen
    2. Ah vielen Dank. Ich fahr immer bei denn's vorbei, da gibt es die irgendwie nicht. Dann guck ich demnächst noch mal bei Alnatura, ich denke nämlich, dass die mir sehr gut schmecken könnte. =)
      Auf die Rezepte bin ich sehr gespannt! Ich hab mich bisher nur an Hafermilch (hab auch nur nen kleinen Mixer) versucht, hat auch ganz gut geklappt, ist aber trotzdem leider nicht so gut wie gekauft.

      Liebe Grüße
      Nora

      Löschen

Senf dazu? Aber gern!
Ich freue mich über jeden Kommentar und Fragen, Kritik, Wünsche und Anregungen sind immer willkommen :)

Für dringende (oder ganz geheime) Anfragen könnt ihr mir auch eine Mail schicken:
kuechenmamsellblog (at) gmail.com