Mittwoch, 5. März 2014

Lieblingsprodukte: Zweierlei Zartbitter

Langsam schöpft der Mann Verdacht. Anfang der Woche hat er mich darauf angesprochen, warum denn im Altglaskorb im Keller vier leere Gläser Zartbitter Creme in der Gesellschaft von drei leeren Flaschen Ahornsirup stehen. Pfüh, weiß ich auch nicht so genau! 


Das hier ist die allerallerbeste Zartbitter Creme überhaupt! Sehr herb, sehr schokoladig, wenig süß. Versteht sich ganz ausgezeichnet mit Rosinenbrötchen oder Croissants. Oder Fingern.

Hersteller: de Rit
Preis: um die 4€ für 350g
Gibt´s bei: gut sortierten Bioläden



Das hier ist meine zweitliebste Zartbittercreme. Vor allem praktisch, weil es sie bei dm gibt und sie somit immer und überall verfügbar ist. Außerdem schmeckt sie ein wenig süßer und ist somit vor allem super als Backzutat geeignet (in diesem Sündenfall bspw.).

Hersteller: Alnatura
Preis: 2,95 für 350g
Gibt´s bei: Alnatura und dm


Den liebsten Ahornsirup wollte ich euch eigentlich auch gleich zeigen, aber die Flasche ist leer, was ja nur halb so spaßig ist. Werde sie gleich heimlich in den Keller tragen und morgen Nachschub besorgen...


Kommentare:

  1. Oh ja, die Alnatura Zartbittercreme mag ich auch. Es war zwar erst Liebe auf den zweiten Bissen, aber dafür mag ich sie nun umso lieber.


    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier die andere ruhig auch mal, die ist ein bisschen weniger süß!

      Viele Grüße!

      Löschen
  2. Oooooh, Chocoreale ist ganz großes Kino! Mein Favorit ist die Creme mit Haselnuss. Allerdings darf ich die mir nur ganz selten kaufen, weil ich sie sonst innerhalb von 2-3 Tagen weginhaliere. Schröcklich!
    Schön wär nur, wenn da kein Palmfett drin wäre, hachja...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achja. In einer perfekten Welt wär kein Palmfett drin - und wir müssten auch sonst kein schlechtes Gewissen haben, zuviel von dem guten Zeug zu konsumieren :)

      Löschen

Senf dazu? Aber gern!
Ich freue mich über jeden Kommentar und Fragen, Kritik, Wünsche und Anregungen sind immer willkommen :)

Für dringende (oder ganz geheime) Anfragen könnt ihr mir auch eine Mail schicken:
kuechenmamsellblog (at) gmail.com