Mittwoch, 17. Juli 2013

Vegane Joghurt Zitronenkekse

Zur Zeit habe ich einen erhöhten Bedarf an Keksen, beispielsweise für Unterrichtsnachbesprechungen. Oder wenn ich nach Hause komme, die Nüsschen leer sind und ich mich nicht bis zum Essen gedulden kann. Da kommt so ein Keki gerade recht.  
Da es aber ein wenig schwierig ist, leckere vegane Kekse aufzutreiben, habe ich eines meiner liebsten Keksrezepte veganisiert.



Zutaten
(für ca. 50 Keki)

150 g Margarine
280 g Zucker
2 Biozitronen
250 g Mehl
60 g Speisestärke
1 TL Backpulver
3 EL Sojajoghurt


Die Schale der beiden Zitronen abreiben. 

Den Ofen auf 180° C vorheizen.

Margarine, Zucker und Zitronenschale cremig rühren.

Die abgeriebenen Zitronen auspressen und den Saft nach und nach zur Zucker-Margarinenmischung geben.

Mehl, Stärke und Backpulver dazugeben, wieder unterrühren.

Zum Schluss den Sojajoghurt hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Kommt euch der Teig zu trocken vor, gebt ihr noch ein bisschen mehr Joghurt hinzu.

Anschließend mit Hilfe zweier Teelöffel kleine Teighäufchen mit genügend Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und für ca. 10 Minuten in den Ofen schieben, bis die Kekis golden sind, aber nicht zu dunkel.

Abkühlen lassen, zum Verschenken verpacken oder sofort verputzen :)








Kommentare:

  1. sehr sehr lecker, waren nur leider viel zu schnell aufgegessen :D

    AntwortenLöschen

Senf dazu? Aber gern!
Ich freue mich über jeden Kommentar und Fragen, Kritik, Wünsche und Anregungen sind immer willkommen :)

Für dringende (oder ganz geheime) Anfragen könnt ihr mir auch eine Mail schicken:
kuechenmamsellblog (at) gmail.com