Sonntag, 1. Mai 2016

Wochenplan 2. Mai - 8. Mai

Eben habe ich auf Instagram meinen Wochenplan geteilt, der zeigt, was der Mann und ich die kommende Woche über essen werden. Ein paar von Euch wollten gerne wissen, was genau bei uns auf den Tisch kommt, deswegen kommt hier die Übersicht mit den Links, wo ihr die jeweiligen Rezepte findet :)


MONTAG
Zum Frühstück wird es Apfel Mandel Frühstückskuchen geben, den ich gerade zum ersten Mal ausprobiere, das Rezept findet ihr hier.
Montags habe ich z.Z. nur kurz Schule, deswegen gehe ich morgen mittag ein paar Sachen einkaufen, die ich für die Woche brauche. Danach mache ich Pizza mit einem Quark Öl Teig. Auch das Rezept ist noch nicht auf dem Blog, da ich erst seit kurzem regelmäßig den neuen Quark von Provamel kaufe und morgen damit das in vorveganen Zeiten heißgeliebte Pizzateigrezept veganisiere. Ihr wisst ja schon, dass ich Hefeteige nicht so supertoll finde...
Abends gibt es den leckeren Avocado Tomatensalat mit Sellerie.

DIENSTAG
Porridge esse ich sehr oft zum Frühstück! Einfach am Abend vorher Haferflocken, Chia- oder Leinsamen und Zimt oder Vanille miteinander mischen, mit Mandelmilch und etwas Ahornsirup übergießen, evtl. Rosinen oder Ähnliches dazugeben, gut durchrühren und am nächsten Morgen mit frischem Obst genießen.
In unseren Bentoboxen für Dienstagmittag wird (hoffentlich!) die restliche Pizza von Montag sein.
Abends gibt es gebratene Paprika mit Bratwürstchen und Frischkäse. Dazu gibt es kein Rezept, das bekommt ihr auch so hin :)

MITTWOCH
Ich hoffe wirklich, dass dieser Apfel Mandel Kuchen gut wird, ich habe ihn für diese Woche nämlich dreimal fürs Frühstück eingeplant! :D
Mittags gibt es Sommerrollen ähnlich wie in diesem Rezept, aber zusätzlich noch mit Glasnudeln. Dazu gibt es das von mir so heißgeliebte rohvegane Ranchdressing! Beides bereite ich Dienstagabend vor.
Abends gibt es einen griechischen Salat. Der heißt eigentlich nur so bei uns, hat mit dem Originalrezept aber wenig zu tun; ich werfe einfach Kidneybohnen, Mais, Gurke und Zwiebeln zusammen und würze mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und glatter Petersilie.

DONNERSTAG
Zum Glück ist es eine kurze Woche und der Mann und ich freuen uns auf ein langes Wochenende :) Am Donnerstag verwöhnen wir uns deswegen erstmal ausgiebig mit den Lieblingspancakes mit Macadamia.
Am Nachmittag gibt es dann Hot Dogs, die wir immer mit den Würstchen von Veggy Friends, eingelegten Gurken, Tomätchen, Zwiebeln, Röstzwiebeln, Cashewfrischkäse und Mayo machen. Und weil das beides ganz schön gehaltvolle Mahlzeiten sind, werden wir kein großes Abendessen brauchen :)

FREITAG
Erfahrungsgemäß schlafen wir am Brückentag etwas länger, was in meinem Fall heißt, dass ich erst um acht aus dem Bett springe statt um sechs :D Der Mann schläft den Schlaf der Gerechten, während ich mittags mit der lieben Anni von Penne im Topf zum Lieblingsvietnamesen in Siegburg gehe :)
Abends gibt es dann warmen Bratkartoffelsalat mit Rucola und gebratenem Tofu.

SAMSTAG
Der Mann probt jeden Freitag bis tief in die Nacht, deswegen frühstücke ich allein nocheinmal den Frühstückskuchen mit Äpfeln und Mandeln.
Mittags werde ich einen ganzen Turm von Zucchinipfannkuchen backen, dazu gibt es Aioli. Ich weiß, es ist keine Zucchinizeit und wenn die kommt, werde ich es bereuen, schon vorher Zucchini gegessen zu haben, aber ich habe so Lust, die Zucchinipfannkuchen mal wieder zu essen! Das Rezept stammt im Original von Melissa von Gourmandises végétariennes :)
Abends sind wir bei unserem Lieblingsbauern eingeladen und nehmen vielleicht eine Quiche mit. Genaueres habe ich noch nicht geplant :)

SONNTAG
Auf dem Plan oben seht ihr noch, was wir am heutigen Sonntag gegessen haben. Nächste Woche werden wir ausgiebig mit Brötchen von der DLS Bäckerei frühstücken und am Abend Tagliatelle mit einer Sahnesoße essen. Tagsüber bin ich wahrscheinlich mit meiner Mamma auf einem tollen Event, lasst Euch überraschen, ich werde berichten!


Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig inspirieren! Den tollen meal planner habe ich übrigens von hier, ich habe ihn laminiert und benutze ihn immer wieder :)

Benutzt ihr regelmäßig Wochenpläne?

Kommentare:

  1. Spannend so ein ganzer Wochenplan :-)
    Und die Idee ihn zu laminieren und immer wieder zu beschriften, finde ich klasse. Ist eigentlich auch was für Einkaufszettel...
    Vielleicht könnte man auch die Standards schon immer drauflassen und nur ein Häkchen dahintersetzen, das man später wegwischt?
    Hm...

    Ich plane auch immer für eine Woche, aber nur das Mittagessen, weil es bei uns morgens und abends (total langweilig ;-) ) fast immer das gleiche gibt.

    Vielleicht lasse ich mich mal von deinen Rezepten inspirieren und versuche zum Frühstück etwas Neues? Wer weiß ;-)

    Alles Gute,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stefanie,
      das mit dem Einkaufszettel ist auch eine super Idee!
      Schau gerne mal hier für viele viele Frühstücksideen: http://kuechenmamsell.blogspot.de/search/label/Fr%C3%BChst%C3%BCck

      Wünsche Dir ein sonniges Wochenende!

      Löschen

Senf dazu? Aber gern!
Ich freue mich über jeden Kommentar und Fragen, Kritik, Wünsche und Anregungen sind immer willkommen :)

Für dringende (oder ganz geheime) Anfragen könnt ihr mir auch eine Mail schicken:
kuechenmamsellblog (at) gmail.com